Allgemein/ Süßes

Zitronen-Tarte

Hier kommt der französische Klassiker „Tarte au Citron“ in veganer Version. Die Zitronencreme besteht aus Polenta, Zitronensaft und Zucker und kommt ohne Fett aus. Sie schmeckt auch als Brotaufstrich wie ein Lemon-Curd, aber wegen des hohen Zuckergehaltes natürlich nur an Sonn- und Feiertagen!

Zitronen-Tarte

1 Star 5 Stimme(n)
Loading...
von Sylvia Peter Portionen: 10
Kochzeit: Achtung: Kühlzeit über Nacht!

Vegane Zitronen-Tarte mit einer Creme aus Polenta

Zutaten

  • Insgesamt braucht man für Schale und Saft 3 - 4 Bio-Zitronen, den Rest der Schale einfrieren.
  • FÜR DEN BRÖSEL-MÜRBTEIG:
  • 2 leicht gehäufte EL Leinmehl, möglichst aus Goldlein
  • 4 EL kaltes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zitronenschale
  • 200 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 120 g Margarine
  • 2 gehäufte EL Semmelbrösel
  • FÜR DIE POLENTA LIMONE:
  • 70 g Minutenpolenta
  • 180 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 280 ml Wasser
  • 100 ml Zitronensaft, aus den Zitronen oben gepresst
  • 2 EL Zitronenschale

Anweisung

1

Ofen vorheizen auf 170 ° Ober- und Unterhitze.

2

Leinmehl, Salz und Wasser in einer Tasse im Kühlschrank 5 min quellen lassen.

3

Zitronenschale abreiben.

4

Den Boden einer Springform mit 26 cm Durchmesse mit Backpapier auslegen.

5

Mehl, Zucker und Zitronenschale vermischen. Margarine und gequollenes Leinmehl zugeben. Mit einem Messer zu einer krümeligen Masse verarbeiten, dann mit den Fingerspitzen verkneten. Semmelbrösel zugeben und kurz weiterkneten (Achtung: Wenn man zu lange knetet, wird der Teig zäh!) Zu einer dicken Rolle formen und 30 min in den Kühlschrank stellen.

6

Den Teig in Scheiben schneiden und in die Form legen. Zu einem geschlossenen Boden drücken und den Rand 1 cm hoch ziehen. Entweder diesen eher rustikalen Rand lassen oder mit einem Teigrädchen rundherum gerade schneiden. Mit einer Gabel mehrmals einstechen.

7

20 - 25 min backen, der Teigrand soll leicht gebräunt sein. Abkühlen lassen.

8

FÜR DIE POLENTA LIMONE:

9

Polenta, Wasser, Salz und Zucker in einen Topf geben. Unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen zum Kochen bringen. 6 min auf mittlerer Hitze weiterrühren - auch wenn auf der Packung nur zwei Minuten angegeben sind! Die Grieskörner müssen richtig glasig sein, sonst klappt es nicht.

10

Kurz abkühlen lassen und in einen Rührkrug geben. Zitronensaft und -Schale zugeben und 2 Minuten lang fein pürieren.

11

Sofort auf den Teig gießen. Über Nacht kalt stellen. Die Polenta dickt nach und es entsteht eine saftige, gerade eben schnittfeste Creme ohne Haut. Voilà!

Anmerkungen

Die Polenta limone schmeckt auch als Brotaufstrich wie ein Lemon-Curd, aber wegen des hohen Zuckergehaltes natürlich nur an Sonn- und Feiertagen! Diese Creme erfordert Sorgfalt: man muss die Polenta und das Wasser genau abwiegen bzw. abmessen und die Koch- und Pürierzeit genau einhalten damit sie die richtige Konsistenz bekommt.

Vielleicht mögen Sie auch