Suppen

Kartoffelsuppe mit grünen Bohnen

Immer wieder gut und für die ganze Familie. Diese Suppe ist zugleich cremig und stückig. Der kleine Aufwand, die Hälfte zu pürieren, lohnt sich. Wenn man nur ein bisschen mit dem Pürierstab darin herumrührt, bekommt man lange nicht das selbe Ergebnis.

  • für Kinder geeignet
  • glutenfrei

Kartoffelsuppe mit grünen Bohnen

1 Star (Noch keine Bewertung)
Loading...
glutenfrei
von Sylvia Peter Portionen: 4
Kochzeit: normal

Zutaten

  • 1 große Zwiebel
  • 50 g Sellerie
  • 4 Karotten
  • 1600 g Kartoffeln, vorwiegend festkochend
  • 1 liter Wasser
  • 1 EL Salz
  • Pfeffer nach Belieben
  • 1 TL Kümmel
  • 4 Lorbeerblätter
  • 1 EL Liebstöckel getrocknet
  • 350 g grüne Bohnen
  • etwas frisches Bohnenkraut
  • Olivenöl oder neutrales Öl zum anbraten

Anweisung

1

Zwiebel und Sellerie fein würfeln. Karotten schälen und in 1 cm große Würfel schneiden.

2

Kartoffeln schälen und in 2 cm große Würfel schneiden. Bohnen putzen und in 2 cm lange Stücke schneiden.

3

Zwiebeln und Sellerie in einem großen Topf in Öl andünsten. Wasser angießen und die restlichen Zutaten bis auf die Bohnen und das Bohnenkraut zugeben.

4

Zum Kochen bringen und ca 10 - 15 min kochen. Die Kartoffeln sollen gar sein, aber noch nicht zerfallen.

5

Inzwischen die Bohnen in einem anderen Topf mit etwas Salzwasser und dem Bohnenkraut aufsetzen. 8 -10 min kochen bis sie gar sind. Abgießen und sofort mit eiskaltem Wasser abschrecken. So bleiben sie schön grün. Wieder in ihren Topf geben und mit etwas Öl und Salz verrühren. Warm halten.

6

Wenn die Kartoffeln gar sind, die Hälfte der Suppe in eine Schüssel schöpfen. Die restliche Suppe entweder mit einem Holzstampfer fein zerstampfen, oder mit dem Pürierstab kurz pürieren. Achtung: nicht zu lange pürieren, sonst werden die Kartoffeln zu Kleister.

7

Alles wieder im großen Topf zusammenschütten und mit Salz abschmecken. Die Bohnen entweder unterrühren oder am Tisch auf die Suppenteller geben.

Anmerkungen

Wenn man grüne Bohnen auf dem Markt oder in der Gärtnerei kauft, bekommt man oft etwas Bohnenkraut dazu geschenkt. Wenn das Kind mitisst, lassen wir den Pfeffer weg und geben ihn erst am Tisch dazu.

Vielleicht mögen Sie auch