Suppen

Fenchel-Grünkohl-Suppe

Zugegeben, die Zutaten klingen erst mal eher nach gesund als nach Gourmet. Die Suppe schmeckt aber frisch und cremig und ist es wirklich wert, mal ausprobiert zu werden.

  • glutenfrei
  • schnelles Gericht

Fenchel-Günkohl-Suppe

1 Star (Noch keine Bewertung)
Loading...
glutenfrei
von Sylvia Peter Portionen: 1
Kochzeit: Schnell bis normal

Zutaten

  • Für eine Portion:
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Fenchelknolle
  • 1 EL neutrales Öl
  • 150 ml Wasser
  • 200 ml Mandelmilch
  • 1 großer Stengel Grünkohl
  • 2 EL Hirse, gewaschen
  • 1 Prise Anissamen
  • 1 gestrichener TL Salz

Anweisung

1

Fenchelgrün hacken und beiseite stellen.

2

Zwiebel und Fenchel fein würfeln, Knoblauch zerdrücken. Zusammen in Öl sanft anbraten, es soll nicht braun werden.

3

Grühkohl ohne Stengel fein hacken.

4

Die Zwiebeln mit Wasser und Mandelmilch angießen. Grünkohl, Hirse, Anis und Salz zugeben.

5

Alles bei geschlossenem Deckel kochen bis die Hirse gar ist (8 - 10 min)

6

Die Hälfte der Suppe in eine Schüssel umfüllen und fein cremig pürieren.

7

Alles wieder zusammenschütten.

8

Wenn nötig nochmal erhitzen und mit dem Fenchelgrün bestreut servieren.

Anmerkungen

Der Pürierstab ist die Sahne des Veganers. Der kleine Aufwand der zur Hälfte pürierten Suppe lohnt sich. Nur mit dem Pürierstab ein wenig in der Suppe herumrühren bringt bei weitem nicht das selbe Ergebnis. Variante: Statt dem Fenchel 100 g Sellerie verwenden, etwas mehr Flüssigkeit zugeben. Das gibt eine deftigere, winterliche Suppe.

Vielleicht mögen Sie auch