Brotzeit & Feierabend/ Gerichte mit Lupinen und Platterbsen/ Hauptgerichte/ Rezepte mit Fand

Flammkuchen mit Fand

Diese Flammkuchen machen richtig satt. Der Fand aus Platterbsen wird als Grundlage auf den Teig gestrichen, und darauf kommt dann ein beliebiger Belag. Wir mögen gerne saftige, gedünstete Zwiebeln und als Würzung getrocknete Tomaten und Oliven. Wer mag, kann natürlich auch Räuchertofu- oder Seitanwürfel auf die Zwiebeln geben.

Vegane Flammkuchen mit Fand

1 Star (Noch keine Bewertung)
Loading...
von Sylvia Peter Portionen: 2 - 3

Mit Fand (Platterbsencreme) bestrichene Flammkuchen

Zutaten

  • 4 fertige vegane Flammkuchenböden à 18 x 28 cm
  • 200 g Fand (Grundrezept siehe Rubrik "Kochen mit Fand")
  • 4 EL Wasser (= 60 ml)
  • 1 leicht gehäufter TL Salz
  • 1 EL Hefeflocken
  • 2 große Gemüsezwiebeln (650 g)
  • 12 getrocknete eingelegte Tomaten
  • 24 schwarze Oliven, trocken eingelegt
  • eine Hand voll Ruccola

Anweisung

1

Ofen auf 250° Ober- und Unterhitze vorheizen.

2

Zwiebeln schälen und in viertel Ringe schneiden. In einer großen Pfanne in etwas Olivenöl glasig dünsten. Ca. 10 min. bei milder Hitze schmurgeln lassen, immer wieder umrühren. Sie sollen weich und nur leicht gebräunt sein, dabei werden sie aromatisch süß.

3

Tomaten mit Küchenkrepp abtupfen und in grobe Stücke schneiden. Oliven entkernen und vierteln. Ruccola waschen und trockenschleudern. Nach belieben grob hacken oder im ganzen verwenden.

4

Den Fand mit Wasser, Salz und Hefeflocken verrühren.

5

Flammkuchenböden auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Mit je einem Viertel vom Fand bestreichen, Zwiebeln, Oliven und Tomaten auf die Böden verteilen.

6

Nach Anweisung der Böden backen (ca. 7 - 9 min). Die Ränder sollen leicht zu bräunen beginnen.

7

Den Ruccola erst nach dem Backen aufstreuen, sofort servieren.

Anmerkungen

Für die Flammkuchen kann man jeden Fand verwenden. Zu dieser mediterranen Version passt gut ein Fand mit Olivenöl. Heiß und kurz backen; keine Umluft verwenden, sonst werden sie leicht zu trocken. Wir belegen manchmal einen der vier Böden mit Fand, Apfel- oder Birnenschnitzen und Walnüssen und servieren ihn als Dessert - nach dem Backen mit frischem Thymian bestreut und mit ein wenig Ahornsirup beträufelt.

Vielleicht mögen Sie auch