Fand Feature/ Fand Herstellung/ Gerichte mit Lupinen und Platterbsen

Fand klassisch

Fand ist eine Creme aus Platterbsen oder anderen Hülsenfrüchten und eine unglaublich vielseitige Zutat in der veganen Küche – herzhaft und süß! Der Fand macht Kürbis- oder Kartoffelsuppen nahrhaft und cremig. Etwas verdünnt lässt sich sehr einfach eine helle Soße zu Gemüse daraus herstellen. Mit einem TL zusätzlichem Salz und einem EL Hefeflocken vermischt bekommt er einen käseähnlichen Geschmack, man kann damit tatsächlich Aufläufe überbacken. Man kann ihn in eine Kartoffelpresse geben und über eine Pizza pressen. Ich gebe ihn auch in unseren Mandel-Grieskuchen und in Milchreis, dadurch werden Süßspeisen auf Mandelmilchbasis gehaltvoller und schmecken fülliger.

Für Magerfand und Linsenfand gibt es Extra-Rezepte.

  • glutenfrei
  • sojafrei

Fand klassisch

1 Star (Noch keine Bewertung)
Loading...
von Sylvia Peter Portionen: 450 g
Kochzeit: 10 min

Vielseitig verwendbare Creme aus Platterbsen

Zutaten

  • 250 g gekochte Platterbsen
  • 75 ml gutes Speiseöl, zum Beispiel Distelöl oder geschmacksneutrales Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 130 ml Wasser
  • 1 gestrichener TL Salz
  • 1 EL Zitronensaft

Anweisung

1

Alle Zutaten in einen Mixer geben.

2

Fein cremig mixen. Fertig.

3

Achtung! Wenn man die doppelte Menge macht, muss man auch doppelt so lange mixen. Sonst wird der Fand nicht fest genug.

Nutrition

  • 41% F.i.Tr.g Fett

Anmerkungen

Wer getrocknete Platterbsen hat: 110 g über Nacht einweichen. Abgießen und in frischem Wasser 30 min weichkochen. Abgießen und abspülen. Hefefand: Mit einem TL zusätzlichem Salz und einem EL Hefeflocken vermischen. So bekommt die Creme einen käseähnlichen Geschmack, man kann damit tatsächlich Aufläufe überbacken. Man kann sie in eine Gebäckpresse oder eine Kartoffelpresse geben und über eine Pizza pressen. Fand kann gut eingefroren werden.

Vielleicht mögen Sie auch