Ein Fest!

Rosmarin-Spieße

Die sind nicht nur optisch das Highlight jedes Grillabends. Geschmack und Konsistenz werden auch von Nicht-Veganern hochgelobt. Ich habe das beim Grillfest des Gesangvereins Thüngersheim getestet.

  • glutenfrei

Rosmarin-Spieße

1 Star (Noch keine Bewertung)
Loading...
glutenfrei
von Sylvia Peter Portionen: 4
Kochzeit: normal

Auf Rosmarinzweige gespießte Pilze vom Grill

Zutaten

  • 8 große Kräuterseitlinge (diese großen Pilze mit dem dicken Stil)
  • 3-4 TL gutes Kräutersalz
  • 8 EL Oivenöl
  • 8 robuste Zweige Rosmarin, ca. 20 cm lang

Anweisung

1

Die Pilze müssen normalerweise nicht gewaschen werden.

2

Sorgsam in vier Stücke schneiden. Mit einem Holzspießchen längs durchbohren.

3

Olivenöl und Kräutersalz mischen. die Pilzstücke rundherum damit einpinseln.

4

Die Pilzstücke auf die Kräuterzweige stecken, so dass der Pilz wieder in etwa so geformt ist wie vorher. Wenn man nur zarte Rosmarinstengel zur Verfügung hat, den Holzspieß samt dem Zweig durch die Pilzstücke stecken.

5

Rundherum grillen bis die Pilze weich sind.

6

Zubereitung im Elektro-Ofen: Bei Umluft mit zugeschaltetem Grill bei 170° 10 min grillen.

Anmerkungen

Mit etwas Glück bekommt man Kräuterseitlinge aus einer regionalen Pilzzucht und nicht aus Korea. Nichts gegen Korea, aber der Weg ist weit und in diesem Fall nicht das Ziel.

Vielleicht mögen Sie auch