Hauptgerichte

Kunterbunter Reis

Erstaunlicherweise eines der Lieblingsgerichte unseres vierjährigen Sohnes. Wir essen den Reis oft als Mittagessen oder als Beilage zu Küchle.

  • für Kinder geeignet
  • glutenfrei

Kunterbunter Reis

1 Star 1 Stimme(n)
Loading...
glutenfrei
von Sylvia Peter Portionen: Zwei Erwachsene und ein Kind
Kochzeit: schnell

Familientaugliches Alltagsessen

Zutaten

  • 125 g Reis (Basmati)
  • 200 g Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 2 El neutrales Öl
  • 500 ml heißes Wasser
  • 1 Spitzpaprika
  • 1/2 Glas Erbsen oder Platterbsen, oder halb und halb
  • ein kleines Stück Sellerie oder Pastinake
  • 1 El Hefeflocken, optional
  • gutes Kräutersalz

Anweisung

1

Die Karotte schälen und in kirschgroße Stücke schneiden.

2

Zwiebel und Sellerie bzw. Pastinake fein würfeln.

3

Zwiebel, Karotte und Sellerie bzw. Pastinake in dem Öl andünsten. Reis und etwas Salz zugeben etwas anbraten.

4

Die Hälfte des Wassers angießen und den Reis gar kochen. Zum Umrühren den Reis von der Herdplatte nehmen und einen Moment warten, dann brennt er nicht an. Vom restlichen Wasser nach und nach so viel zugeben, dass der Reis schön saftig ist, aber nicht schwimmt.

5

Kurz vor Ende der Kochzeit die Erbsen und die gewürfelte Paprika zugeben und mit erhitzen.

6

Hefeflocken einrühren und mit Kräutersalz abschmecken.

Vielleicht mögen Sie auch